Revolutionäre Trends in der smarten städtischen Agrarwirtschaft: Farmlyplace auf dem Weg zur Zukunft

  • Februar 7, 2024

Mit dem Abschied vom Jahr 2023 befindet sich Farmlyplace an einer entscheidenden Wegkreuzung in der Welt des datengetriebenen Agrar-wirtschaftens. Unsere Reise begann mit einer Prise Weitblick und Innovation im Jahr 2017, und dieses Jahr war es nun ein Wirbelwind aus Bildungsanstrengungen und bahnbrechenden Lösungen, die speziell für die smarten Städte der Zukunft entwickelt wurden.

Das Jahr der Wegbereiter

fp_ smart-green-cube hydroponic city furniture_EN_1-2

Seit unseren bescheidenen Anfängen ist Farmlyplace stets an vorderster Front gestanden, wenn es um die Verbindung von Technologie und Landwirtschaft ging. Wir waren schnell dabei, das immense Potenzial datengetriebener Ansätze im vertikalen Gartenbau zu erkennen und uns dem globalen Trend zu effizienteren, nachhaltigeren und cleveren landwirtschaftlichen Praktiken anzuschließen. Die kürzlich erfolgte Enthüllung der weltweit größten vertikalen Farm in Norfolk sowie die Integration der Bluetooth Low Energy (BLE)-Technologie in landwirtschaftliche Praktiken im Jahr 2023 zeigen perfekt die bahnbrechenden Innovationen, die Farmlyplace vorantreibt und verfeinert.

Unsere Hingabe an intelligente städtische agrarwirtschaftliche Lösungen ist niemals ins Wanken geraten. Im Laufe des Jahres 2023 haben wir es uns zur Mission gemacht, unsere Systeme mit der Kraft von KI und maschinellem Lernen zu verbessern und sicherzustellen, dass datengetriebene Entscheidungsfindung nicht nur ein zusätzliches Merkmal ist, sondern das eigentliche Rückgrat unserer Operationen bildet. Dieser Ansatz hat sich als entscheidend erwiesen, um die Herausforderungen urbaner Umgebungen wie dem begrenzten Platzangebot und dem Ressourcenmanagement zu bewältigen.

Die Zukunft der Smart Cities und Visionen

Mit Blick auf das Jahr 2024 ist Farmlyplace strategisch positioniert, um das Gebiet des datengetriebenen Landwirtschaftens, insbesondere im Bereich der smarten Städte und der Lebenswissenschaften, weiter zu erforschen. Unser Ziel ist es, unsere Agilität an der Schnittstelle von datengetriebenem Landwirtschaften, Wissenschaft und Technologie zu verbessern. Wir sind begeistert, uns in eine Vertragsforschungsorganisation zu verwandeln und enge Partnerschaften mit Universitäten und der Lebenswissenschaftsbranche zu pflegen. Diese Veränderung ermöglicht es uns, einen bedeutenderen Beitrag zu leisten, indem wir Forschung und praktische Anwendungen verbinden.

Es ist wichtig zu beachten, dass die Kiezfarm (https://kiezfarm.org) ein grundlegender Aspekt unserer Vision bleibt. Als Franchise-Konzept für gemeinnützige Nachbarschaftsfarmen veranschaulicht sie unser Engagement für Gemeinschaftsbeteiligung und nachhaltige städtische Entwicklung. Die Kiezfarm dient weiterhin als Zeugnis für unseren Glauben an das Potenzial lokaler, gemeinschaftsgetriebener landwirtschaftlicher Lösungen.

Wenn wir dieses neue Kapitel beginnen, ist Farmlyplace entschlossen, die Grenzen dessen, was in der städtischen Landwirtschaft erreicht werden kann, neu zu definieren. Unsere Reise konzentriert sich nicht nur auf die Annahme neuer Technologien, sondern darauf, sie nahtlos in unsere Forschung und unsere Betriebsabläufe zu integrieren, um eine nachhaltigere und lebensmittelsichere Zukunft zu schaffen. Wir laden Sie ein, sich uns anzuschließen, während wir weiterhin in der aufregenden Welt des datengetriebenen Landwirtschaftens in smarten Städten innovieren und führend sein.

Datengetriebener Vertikaler Gartenbau in der Stadt

Education Featured images (300 × 175 px) (12)

Eine bemerkenswerte Entwicklung im Bereich des datengetriebenen vertikalen Gartenbaus, die perfekt zu Farmlyplace und dem Konzept der smarten Städte passt, ist die Einführung der weltweit größten vertikalen Farm durch die Fischer Farms in Norfolk. Dies beeindruckende Projekt, das £25 Millionen kostet und eine Fläche von vier Hektar umfasst, nutzt modernste LED-basierte Beleuchtungssysteme. Es hat die Fähigkeit, 250-mal mehr Blattgemüse als herkömmliche landwirtschaftliche Methoden zu produzieren und das ganze Jahr über mit nachhaltigen Energiequellen zu betreiben. Dieser Durchbruch markiert einen bedeutenden Sprung in die Investitionen in den vertikalen Gartenbau und unterstreicht das Potenzial des vertikalen Gartenbaus als Lösung für die ganzjährige Versorgung mit frischen Produkten, insbesondere angesichts des Klimawandels und der Ressourcenbeschränkungen (1).

Ein weiterer bemerkenswerter Fortschritt im Bereich des intelligenten vertikalen Gartenbaus ist die Verwendung der Bluetooth Low Energy (BLE)-Technologie. BLE ist eine energieeffiziente Version von Bluetooth, die eine langfristige Kommunikation zwischen Geräten mit minimalem Energieverbrauch ermöglicht. Sie erleichtert die Echtzeitüberwachung und -steuerung entscheidender Umweltfaktoren wie Bodenfeuchtigkeit und Licht, die für ein optimales Pflanzenwachstum unerlässlich sind. Dieses System hat zu erheblichen Verbesserungen bei der Ernteerträge und Energieeffizienz geführt. So meldete eine Farm in den Niederlanden, die BLE-Sensoren implementierte, eine Erhöhung des Ertrags um 20%, während vertikale Farmen in Japan, die BLE zur Anpassung der Beleuchtung an die Pflanzenwachstumsphasen verwendeten, bis zu 30% Energiekosten einsparten (2).

Generative KI und "Phygitale-Konvergenz"

Canva Design DAFpoQqPevc-4

Mit der Integration der führenden Techniktrends von 2024 positioniert sich Farmlyplace strategisch im Einklang mit der Entwicklung des vertikalen Gartenbaus in smarten Städten.

Generative KI - Alltägliche Automatisierung: Unsere Integration von KI automatisiert routinemäßige Aufgaben und ermöglicht eine effizientere Ressourcenverwaltung und Überwachung der Ernte. Diese Technologie verbessert die Präzision und Produktivität unserer städtischen Anbausysteme und macht sie anpassungsfähiger an die dynamischen Anforderungen städtischer Umgebungen (3).

Phygitale-Konvergenz: Digitale Zwillinge im vertikalen Gartenbau stellen einen Durchbruch bei der Optimierung von Betriebsabläufen dar. Sie ermöglichen virtuelle Simulationen, die reale Entscheidungen beeinflussen und zu einer verbesserten Ressourcenverwaltung und Abfallreduzierung führen. Dies ist besonders relevant für die Optimierung des Energieverbrauchs, der derzeit eine bedeutende Herausforderung im europäischen vertikalen Gartenbau darstellt (3).

Nachhaltige Technologie in herausfordernden Klimazonen: Projekte in Regionen wie Dubai und Island, in denen herkömmlicher Ackerbau durch das Klima eingeschränkt ist, zeigen innovative Anwendungen nachhaltiger Technologien. Diese Initiativen reichen von der Nutzung erneuerbarer Energiequellen bis zur Entwicklung klimaresistenter Anbaumethoden und bieten wertvolle Erkenntnisse zur Bewältigung der Ernährungssicherheit in umweltbelasteten Gebieten (4)(5).

Fazit

Indem Farmlyplace auf diese Trends aufspringt, schwimmen wir nicht nur mit dem Strom der Zeit, sondern gestalten ihn aktiv mit. Unsere Hingabe, die neueste Technologie im vertikalen Gartenbau zu integrieren, positioniert uns als führenden Anbieter in nachhaltiger städtischer Landwirtschaft, bereit, ernsthafte Herausforderungen in Bezug auf die Lebensmittelversorgung in unterschiedlichen Klimazonen und städtischen Landschaften anzugehen. Die bevorstehende Reise dreht sich um kontinuierliche Innovation, mit dem Ziel, resilientere, effizientere und beeindruckend nachhaltige Ernährungssysteme in smarten Städten weltweit zu schaffen.

Quellen

  1. The Amazing Potential of Bluetooth Low Energy in Vertical Farming. Agritech Future https://www.agritechfuture.com/smart-farming/the-amazing-potential-of-bluetooth-low-energy-in-vertical-farming/  (2023).
  2. AgTech Trends Survey: Demand Rising for AI, Automation & Data Analytics. https://www.precisionfarmingdealer.com/articles/5708-agtech-trends-survey-demand-rising-for-ai-automation-and-data-analytics  (2023).
  3. Marr, B. The Top 5 Tech Trends In 2024 Everyone Must Be Ready For. Bernard Marr https://bernardmarr.com/the-top-5-tech-trends-in-2024-everyone-must-be-ready-for/  (2023).
  4. Park, W. How far can vertical farming go? BBC Future https://www.bbc.com/future/article/20230106-what-if-all-our-food-was-grown-in-indoor-vertical-farms  (2023).
  5. Iceland’s innovations to reach net-zero – in pictures. the Guardian https://www.theguardian.com/environment/gallery/2020/dec/30/icelands-innovations-to-reach-net-zero-in-pictures (2021).

Education Featured image (blog banner)-4

 

Blog Post

Related Articles

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Suspendisse varius enim in eros elementum tristique.

Die Rolle der Vertikalen Agrarwirtschaft und die Entwicklung Smarter Städte

Februar 17, 2024
Vertikale Landwirtschaft, die coole Praxis des Anbaus von Pflanzen in superhohen Strukturen, erobert die Städte...

Können Elektromagnetische Felder das Pflanzenwachstum beeinflussen?

Februar 21, 2024
Versetzen Sie sich zurück in die pulsierenden 1980er Jahre, eine Zeit, in der bahnbrechende Musik unsere...
Upcoming Event:

"Vertical Farming – Food in the City"

Join us for an insightful panel discussion where experts will explore the integration of vertical farming into urban landscapes, the role of technology in sustainable food production, and how these innovations can enhance the quality of life in our cities.

📅 When: Fridays 🕒 Time: 5 p.m. 📍 Location: Online (Zoom)

💬 Topics Include:

  • The Impact of Vertical Farming on Urban Ecosystems
  • Smart Cities and Sustainable Food Systems
  • Community Engagement in Urban Agriculture

Reserve Your Spot Now!

Spaces are limited, so don't wait to become a part of this transformative experience. Click [here] to register for the event and secure your spot. Whether you're a city dweller, a professional, or simply someone passionate about sustainable living, this is an opportunity you won't want to miss!

🌟 Be the Change You Want to See in Your City!

At Farmlyplace, we believe that everyone has a role to play in shaping a sustainable urban future. Join us, and be a part of this exciting journey towards greener, healthier, and more connected urban communities.